Menü

O.T. (moving stone_1), O.T. (moving stone_2)
2016
Grafithe on paper
44*63 cm

Torso with prosthesis
2016
Plaster, wool, wood wool, metal, pedestal
ca. 160*40*30 cm

Der weibliche Torso ist in Bewegung, eine in sich leicht gedrehte unvollständige Figur. Seine Form und Oberflächen sind ist teils glatt, teils aufgeraut. An manchen Stellen kommt  Holzwolle aus dem Gips heraus, das rostende Eisengestell verfärbt den Gips gelblich. Der Torso ist eine Untersuchung von Bewegung und Asymmetrie in starrem Material. Er hat einen offenen unfertigen Charakter. Mit Wolle, die sie von ihrer verstorbenen Großmutter aufbewahrt hat verbindet Lea Petermann den Beinstumpf und gibt ihm einen Abschluss in Form des Versuches einer Reparatur der zerbrochenen weiblichen Figur.