Menü

Ausdruck von Schwester
2015
Tissue, needles, wire. wadding, 3-D print with plastics
40*15 cm

Die Formen der beiden Puppen sind vollkommen identisch: Die eine habe ich mühsam aus kleinen Stoffstücken in Handarbeit gefertigt: ein ‚authentisches‘ Fetischobjekt, alt und unfertig. Die andere habe ich, digitalisiert und mit dem 3-D-Drucker aus weißem Plastik wieder ausgedruckt: in Maschinenprodukt, reinweiß und an der Oberfläche hermetisch verschlossen. Sie stehen sich gegenüber und scheinen sich gegenseitig zu befragen: Fragen zu idealisierenden und offenen Körperbildern, nach Original und Kopie, nach dem Verhältnis von Körper, Material und Objekt.

Ausgestellt wurden die Puppen im Rahmen der Ausstellung Object is Meditation and Poetry im Grassi Museum für Angewandte Kunst. Die zeitgenössische Kunst wurden in die ständige Ausstellung für angewandte Kunst seit der Antike integriert.