Menü

Exhibition view
Kollektivkörper, Ledebur Kaserne, Hildesheim
Work: Addendum

Addendum

2006
Objekt and Performance
Clothes, filling material
ca. 170*170cm
Videoperformance
1:30 min

Addendum (drawings)
Pen, wax pastels
2006

Die weiche Kugel aus getragenen Textilien liegt als Skulptur in der Panzerhalle der Ledebur Kaserne. In einer täglichen 20minütigen Performance zieht die Künstlerin sie unter großem Kraftaufwand durch die martialische Kulisse aus rohem Beton und riesigen Stahltüren. Über eine eingenähte Jacke verbindet sich die Kugeln mit dem Körper und wird so zu einer Körpererweiterung. In die Textilien haben sich Zeit und Träger eingeschrieben. Sie bilden ein Archiv an verschlüsselten persönlichen  Erinnerungen. Es entsteht ein Bild für die untrennbare Verbindung zwischen Individuum und Kollektiv; zwischen individuellem Körper und persönlicher, sowie kollektiver Erinnerung.